Sonntag, 14.07.2024

EM 2024: DFB-Standardtrainer Mads Buttgereit möchte sein Heimatland Dänemark besiegen

Empfohlen

Nina Hoffmann
Nina Hoffmann
Nina Hoffmann ist eine engagierte Journalistin, die mit ihrem Einfühlungsvermögen und ihrer Leidenschaft für soziale Themen beeindruckt.

Mads Buttgereit, ein dänischer Experte für Standardsituationen, spielt eine wichtige Rolle in der deutschen Nationalmannschaft. Vor dem EM-Achtelfinale gegen sein Heimatland Dänemark steht er im Fokus. Seine Vergangenheit, seine Beziehung zu Dänemark und seine Arbeit als Spezial-Trainer im DFB-Team werden beleuchtet.

Mads Buttgereit, in Esbjerg, Dänemark, geboren und größtenteils in Flensburg aufgewachsen, ist verantwortlich für die Standardsituationen in der deutschen Nationalmannschaft, sowohl offensiv als auch defensiv. Er beriet früher die dänische Nationalmannschaft und kennt somit ihre Stärken. Die Zusammenarbeit mit dem Einwurf-Trainer Thomas Gronnemark prägte seine Arbeit.

Ein besonderer emotionaler Moment erwartet Buttgereit im Spiel gegen Dänemark: das Wiedersehen mit Christian Eriksen nach dessen Herzstillstand bei der letzten EM. Diese Begegnung verspricht eine Mischung aus Respekt, Freundschaft und Wettkampf.

Mads Buttgereit spielt eine entscheidende Rolle im deutschen Team und hat eine einzigartige Verbindung zu seinem Heimatland Dänemark. Seine Expertise in Standardsituationen und sein innovativer Ansatz in der Spielvorbereitung sind Schlüsselfaktoren für den Erfolg des DFB-Teams.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelles